Kathleen Freiberg

Der Mensch ist, was er isst.

Kathleen Freiberg

Ausbildung

  • Physiotherapie

  • Lymphdrainage

  • Medizinische Massage

  • Myoreflextherapie

  • Craniosacrale Osteopathie

  • Manuelle Therapie

  • Klassische Homöopathie

  • Ernährungspsychologische Beratung

  • Schüssler- Mineralstofftherapie

  • CERES-Therapie

  • Regenaplex-Therapie

  • Trauma-Therapie

  • Verhaltenstherapie bei Kindern und Erwachsenen

Ich habe mich in meinem Leben bisher immer wieder mit Fragen der Ernährung beschäftigt. Häufig wurde ich in meiner beruflichen Laufbahn und privat mit diversen Fragen dazu konfrontiert. Es ist ein sehr weitläufiges Gebiet und ich suchte nach den richtigen Antworten für mich und andere. Herkömmliche Ernährungsberatung schien mir zu kurz gegriffen und als ich auf die Ernährungspsychologische Beratung stiess, wurde mir schnell klar, dass dies der richtige Ansatz ist. Denn es geht um das Sein im Hier und Jetzt, um Ernährungsfragen und Antworten, die man erst im richtigen Kontext versteht, wenn man auch die Werkzeuge zum Umsetzen kennt.

Unsere Zeit wird immer kostbarer und wertvoller. Die Aspekte der gesunden Ernährung, Bewegung und psychischen Gesundheit nehmen für immer mehr Menschen einen zunehmend grösseren Stellenwert ein in einer Welt, die oft nur nach aussen fokussiert und oberflächlich scheint. Es geht heute mehr denn je um Achtsamkeit für sich selbst, Bewusstsein, Ressourcen zu aktivieren und neue Lösungswege zu suchen, die uns weiterbringen.

Trotz des Bewusstseins, dass Körper, Geist und Seele eine Einheit bilden und dass das Eine nicht ohne das Andere existieren kann und dass es immer um ganzheitliche Ansätze geht, habe ich die Ernährung in den Beratungen und Behandlungen noch nicht genügend und zufriedenstellend präzisieren können. Das wollte ich unbedingt.

Natürlich gab es dann das berühmte «Schlüsselereignis» und ich fing an, mich umzusehen nach einer Möglichkeit, mich in diesem Bereich weiter zu bilden.

Mir gefällt an der Ernährungspsychologischen Beratung, dass es nicht nur um die Ernährung selbst geht. Das haben wir alle schon gehört. Hier geht es um die psychologischen Einzelkomponenten. Wie und warum fühle ich dies oder das? Was macht das mit mir? Wie sehen meine Handlungen genau aus? Wo ist die Achtsamkeit geblieben? Welche Auswirkungen hat dies in meinem gesamten Leben? Welche Schlussfolgerungen ziehe ich daraus?

Mir hat der ganzheitliche Ansatz sofort gefallen und die Verbindung zu meiner bisherigen Praxistätigkeit mit manuellen Behandlungsmethoden und Naturheilkunde war schnell erschaffen. Jetzt ergänzen sich die Einzelteile der Ernährungspsychologischen Beratungen wunderbar mit den diversen Körpertherapien und naturheilkundlichen Praktiken, welche ich anbiete. Es ist unglaublich erfüllend und schön zu sehen, wie sich Klienten in kurzer Zeit positiv verändern, deutlich weniger Beschwerden haben, über sich hinauswachsen und sich selbst dabei entdecken.